Gartenzaun selber bauen

Ein Gartenzaun erfüllt gleich mehrere Funktionen auf einmal. So trennt er das Grundstück vom Nachbargrundstück oder der Straße ab, hält ungebetene Gäste fern und sorgt auch optisch für einen ansprechenden Abschluss. Möchte der Heimwerker keinen Zaun von der Stange, kann er sich seinen Gartenzaun mit einfachen Mitteln selber bauen. Hier eine Anleitung dazu!

Ein selbstgebauter Gartenzaun

Im Baumarkt und im Gartencenter gibt es Zäune in den verschiedensten Varianten. Vom klassischen Holzzaun über verspielte Kunststoffelemente bis hin zu aufwändigen Konstruktionen aus Metall ist alles vertreten.

Allerdings haben die käuflichen Versionen ihren Preis. Zudem passen die vorgefertigten Elemente von den Maßen her nicht immer. Die Lösung kann dann sein, seinen Gartenzaun kurzerhand selber zu bauen.

Gartenzaun selber bauen

In unserer Bauanleitung haben wir uns für einen klassischen, zeitlosen Holzzaun entschieden. Die Zaunelemente werden aus einfachen Dachlatten und Balkonbrettern gebaut. Balkonbretter haben den Vorteil, dass sie in verschiedenen geschwungenen Formen erhältlich sind. Dadurch erhält der Gartenzaun eine schöne Optik, ohne dass die Bretter mühsam zugeschnitten werden müssen. Außerdem sind Balkonbretter schon für sehr kleines Geld zu haben.

 

Die Materialliste für den Gartenzaun

Der Gartenzaun kann in jeder beliebigen Länge gebaut werden. In unserer Anleitung ist ein Zaunelement 173 cm lang. Dazu kommen die beiden Pfosten rechts und links, wodurch sich eine Gesamtbreite von 191 cm pro Element ergibt. Für ein solches Element werden benötigt:

2 Vierkanthölzer 100 x 9 x 9 cm
2 Dachlatten 173 x  6 x 4 cm
Balkonbretter 84 x 9 x 1,8 cm
4 Zaunhalter (Flechtzaunbeschläge) ca. 3,5 x 3,5 x 3 cm
2 Standfüße oder Bodeneinschlaghülsen für 9er Kanthölzer

Je nachdem, wie lang der Gartenzaun insgesamt werden soll, werden dann entsprechend viele Elemente gebaut.

Neben den genannten Materialien werden noch nichtrostende Holzschrauben und der Akku-Schrauber oder Hammer und Nägel, eine Holzschutzlasur und ein Pinsel benötigt.

 

Einen Gartenzaun selber bauen – so wird’s gemacht

1. Die senkrechten Pfosten setzen

Als erstes werden die senkrechten Pfosten des Gartenzauns gesetzt. Als Pfosten werden die 9 x 9 cm starken Vierkanthölzer verwendet. Wie die Pfosten im Boden verankert werden, hängt vom Untergrund ab. Ist ein fester Boden, beispielsweise eine betonierte Fläche, vorhanden, können Standfüße montiert werden. Die Standfüße werden aufgestellt und mit Bolzen im Boden verdübelt. Die Alternative dazu sind Bodeneinschlaghülsen, die in den Boden eingeschlagen werden. Ist der Untergrund zu locker, so dass die Einschlaghülsen kennen sicheren Halt hätten, können Löcher ausgehoben und Balkenschuhe darin einbetoniert werden.

Die Halter für die senkrechten Zaunpfosten werden so gesetzt, dass die Pfosten im Abstand von 173 cm zueinander stehen. Sitzen die Halter, werden die Kanthölzer hineingestellt, gerade ausgerichtet und mit Schrauben befestigt.

Gartenzaun selber bauen - Die senkrechten Pfosten setzen

 

2. Die Zaunelemente bauen

Bevor die Zaunelemente gebaut werden, ist es ratsam, alle Hölzer mit einer Holzschutzlasur zu behandeln. Dadurch sind die Hölzer imprägniert. Ist der Schutzanstrich trocken, können die Zaunelemente montiert werden. Dazu werden die Balkonbretter an die Dachlatten geschraubt. Dabei werden die Balkonbretter so ausgerichtet, dass sie jeweils 5 cm Abstand zueinander haben. Auch die Abstände zwischen den äußersten Balkonbrettern und den Außenkanten der Dachlatten betragen 5 cm. Die Dachlatten werden mit jeweils 24 cm Abstand zu den Ober- und Unterkanten der Balkonbretter festgeschraubt. Damit das Holz nicht reißt, sollten die Bretter vor dem Verschrauben aber immer vorgebohrt werden. Wer nicht schrauben möchte, kann die Hölzer auch mit Nägeln verbinden.

Gartenzaun selber bauen - Die Zaunelemente bauen

 

3. Die Zaunelemente montieren

Nun müssen die Zaunelemente nur noch zwischen die senkrechten Pfosten montiert werden. Dazu werden zuerst die Zaunhalter an den Kanthölzern befestigt, pro Seite zwei Stück. Dabei werden die Zaunhalter um knapp 6 cm nach innen versetzt angeschraubt.

Gartenzaun selber bauen - Die Zaunelemente montieren

Dadurch schließt das Zaunelement außen bündig mit den Pfosten ab. An den Zaunhaltern wird dann das Zaunelement festgeschraubt.