Sitzbänke selber bauen

Sitzbänke können eine interessante Alternative zu normalen Stühlen sein. Dies liegt zum einen daran, dass Sitzbänke meist weniger Platz in Anspruch nehmen als Stühle, aber mindestens genauso viele Sitzplätze bieten. Zum anderen bleiben die Wände und der Boden vor Kratzer und Schrammen verschont, denn anders als Stühle werden Sitzbänke üblicherweise nicht hin- und hergeschoben. Nicht zu vergessen ist außerdem, dass in Sitzbänke zusätzlicher Stauraum integriert werden kann und so beispielsweise Tischdecken, Servietten, Kerzen und anderer Tischschmuck ihren Platz finden. Mit den richtigen Tipps und Tricks ist es dabei gar nicht so schwer, Sitzbänke selber zu bauen. Dies beweist auch die folgende Bauanleitung.

Hier wird eine Idee für eine Sitzbank vorgestellt, die mit einem Kasten ausgestattet ist. Insgesamt ist die Sitzbank dabei 150cm lang und 40cm tief, die Sitzhöhe beträgt 47cm. Grundsätzlich kann die Sitzbank aber natürlich auch kleiner oder größer gebaut werden, wobei dann die Materialliste entsprechend abgeändert werden muss. Bei sehr langen Bänken sollten allerdings zusätzliche Füße montiert werden. Hier nun also die Bauanleitung, die erklärt, wie Heimwerker und Hobby-Tischler dekorative und praktische Sitzbänke selber bauen können.

Sitzbänke selber bauen – die benötigten Materialien:

  • 4 Kanthölzer als Beine, 25 x 5 x 5cm
  • 1 Leimholzplatte als Boden, 150 x 40 x 2cm
  • 1 Leimholzplatte als Deckel, 150 x 41 x 2cm
  • 2 Leimholzbretter als Längsseiten, 150 x 20 x 2cm
  • 2 Leimholzbretter als kurze Seiten, 36 x 20 x 2cm
  • 2 Befestigungsleisten, 146 x 2 x 2cm
  • 2 Befestigungsleisten, 32 x 2 x 2cm
  • Senkkopfschrauben für Holz, 4 x 30mm
  • 3 Scharniere
  • Holzleim
  • Akku-Schrauber

 

Sitzbänke selber bauen – so wird‘s gemacht:

1. Schritt: den Kasten bauen

Die Sitzfläche der Bank wird als Kasten gearbeitet. Dadurch hat die Bank nicht nur eine solide Sitzfläche, sondern bietet gleichzeitig auch etwas zusätzlichen Stauraum. Für den Kasten werden zunächst die 2cm starken Leisten auf die Bodenplatte geschraubt. Die Leisten werden dabei exakt 2cm von den Kanten entfernt angebracht und bilden die Befestigungsleisten für die Seitenteile. Dadurch können die Seiten von innen verschraubt werden, ohne dass auf den Außenseiten Schraubverbindungen sichtbar sind. Wenn die Befestigungsleisten angebracht sind, werden als nächstes die kurzen Seiten und danach die Längsseiten montiert, indem sie von innen mit den Befestigungsleisten verschraubt werden. Um die Ecken zu stabilisieren, wird auf die schmalen Kanten der kurzen Seitenteile vor der Montage aber etwas Holzleim aufgetragen.

Sitzbänke selber bauen

 

2. Schritt: die Sitzbank zusammenbauen

Wenn der Kasten montiert ist, werden die 5er-Kanthölzer als Beine angebracht. Diese werden auf den Oberseiten mit Holzleim versehen und in den Ecken positioniert. Zusätzlich werden die Beine von der Innenseite des Kastens aus mit Schrauben gesichert. Nun fehlt noch der Deckel des Kastens, der die eigentliche Sitzfläche bildet. Der Deckel wird mithilfe von drei Scharnieren an der hinteren Längsseite befestigt. Da der Deckel an der Vorderseite 1cm übersteht, ist kein Griffloch notwendig. Die Sitzbank ist damit fertig. Wer möchte, kann nun noch Kissen oder ein durchgehendes Sitzpolster auflegen.

Genauso ist aber natürlich auch möglich, die selbstgebaute Sitzbank zu lackieren oder zu beizen. Und wie dies geht, ist hier zu sehen.