Sofa selber bauen ganz einfach

Es gibt vermutlich kaum eine Wohnung, in der nicht auch ein Sofa steht. Schließlich bietet das Sofa eine sehr bequeme Sitzgelegenheit und lädt dazu ein, es sich darauf bei einem spannenden Buch oder einem guten Film gemütlich zu machen. Gleichzeitig kann das Sofa aber auch zum Bett umfunktioniert werden, für sich selbst oder für Gäste. Dabei muss es aber keineswegs immer nur ein gekauftes Sofa aus dem Möbelhaus sein. Mit etwas handwerklichem Geschick ist es nämlich gar nicht so schwer, ein Sofa selber zu bauen, das dann automatisch ein einmaliges Designerstück ist. Eine Idee, wie der Heimwerker recht einfach ein chices Sofa selber bauen kann, stellt die folgende Anleitung vor.

Sofa selber bauen – die benötigten Materialien:

  • 1 Holzbrett, 200 x 25 x 3cm
  • 2 Holzbretter, 80 x 25 x 3cm
  • 1 Holzplatte, 200 x 80 x 3cm
  • 2 Holzleisten, 180 x 3 x 3cm
  • 2 Holzleisten, 60 x 3 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 30 x 5 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 25 x 5 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 20 x 5 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 15 x 5 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 10 x 5 x 3cm
  • 1 Holzplatte, 194 x 74 x 2cm
  • 1 Matratze oder Schaumstoff
  • Holzdübel, Holzleim und Schrauben
  • Akku-Schrauber, Bohrmaschine und Schleifpapier

 

Sofa selber bauen – so geht’s ganz einfach:

1. Schritt: die Beine anfertigen

Die Beine des Sofas werden aus den 5 x 3cm starken Holzleisten angefertigt, wobei sich jedes Bein aus insgesamt 10 Leisten zusammensetzt. Die Anfertigung der Beine gliedert sich in zwei Schritte. Zuerst werden jeweils eine 30cm, eine 25cm, eine 20cm, eine 15cm und eine 10cm lange Leiste so zusammengeleimt, dass die Leisten an Unterseiten bündig abschließen und an der Oberseite eine Art Treppe entsteht. Im zweiten Schritt werden jeweils zwei dieser Treppen miteinander verleimt. Dazu werden die Beinseiten im rechten Winkel zueinander an den beiden längsten Leisten miteinander verbunden.

 

2. Schritt: die Hölzer für die Seitenteile vorbereiten

Während die verleimten Beine aushärten, werden die Holzbretter zugeschnitten, die die Seiten des Sofas ergeben. Dabei erhalten das 200cm und die beiden 80cm langen Holzbretter ebenfalls treppenförmige Ausschnitte. Die einzelnen Stufen sind jeweils 5cm breit und 5cm hoch, so dass die Bretter später exakt auf die Beine aufgelegt werden können. Sind diese Zuschnitte fertig, kommt die 200 x 80cm große Holzplatte an die Reihe, die die Rückwand ergibt. Diese Platte erhält an der Unterkante die gleichen treppenförmigen Ausschnitte wie zuvor die Holzbretter. Wer möchte, kann außerdem auch die Oberseite mit stufenartigen Ausschnitten gestalten. Sind alle Zuschnitte fertig, werden die Schnittkanten mit Schleifpapier geglättet.

Sofa selber bauen ganz einfach

 

3. Schritt: Das Sofa zusammenbauen

Um das Sofa zusammenbauen zu können, müssen nun Dübellöcher gebohrt werden. Dabei erhält jedes Bein jeweils mittig auf der Oberseite jeder Leiste ein Dübelloch, das mit Holzleim befüllt und einem Holzdübel bestückt wird. Passgenau dazu werden anschließend die Seitenteile und die Rückwand ebenfalls mit Dübellöcher ausgestattet. Nun wird auf die Verbindungsflächen der Einzelteile Holzleim aufgetragen und die Beine werden mit den Seiten und der Rückwand zusammengesteckt.

 

4. Schritt: die Sitzfläche montieren

Nun fehlt nur noch die Sitzfläche des Sofas. Hierfür werden zuerst die beiden 180cm und die beiden 60cm langen Holzleisten innen in das Sofagestell geschraubt. In welcher Höhe die Leisten montiert werden, hängt davon ab, wie dick die verwendete Matratze ist und kann frei bestimmt werden. Auf die Leisten wird nun die noch verbliebene Holzplatte geschraubt. Danach kann die Matratze eingelegt werden und damit ist das selbstgebaute Sofa fertig.

http://www.youtube.com/watch?v=YDXmPv8pvYU

Eine andere Idee für ein Sofa zum Selberbauen ist hier zu sehen.