Terrasse bauen

Viele Bauherren entscheiden sich dafür, ihr Haus mit einer Terrasse auszustatten. Dabei ist die Terrasse aber keineswegs nur ein praktischer Übergang zwischen Haus und Garten, sondern bildet gleichzeitig einen gemütlichen Ort für gesellige, erholsame oder romantische Stunden bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen. Je nach Haus, Größe und persönlichem Geschmack kann der Bauherr beim Bau und der Gestaltung seiner Terrasse aus vielen unterschiedlichen Materialien wählen, angefangen bei Holz über Pflastersteine bis hin zu Naturstein. Ist der Hausherr handwerklich geschickt und hat er Spaß daran, selbst aktiv zu werden, muss er auch nicht unbedingt auf professionelle Hilfe zurückgreifen, sondern kann seine Terrasse selber bauen.

In dieser Rubrik finden Bauherren und Heimwerker einige Anleitungen, Ideen und Anregungen sowie Tipps zur Materialauswahl rund um die Terrasse. Aber da die fertige Terrasse auch eingerichtet und dekoriert werden möchte, wird im Folgenden zunächst eine Idee für einen Tisch zum Selbermachen vorgestellt. Dieser Tisch kann als kleiner Tisch für eine Sitzgruppe oder auch als Abstellmöglichkeit für Blumen und Pflanzen verwendet werden. Hergestellt wird der Tisch aus leeren Glasflaschen, die neben der schönen Optik auch für interessante Licht- und Farbspiele sorgen.

Die Materialliste

  • 32 Flaschen leere Glasflaschen
  • 16 Flaschenkorken
  • 1 knapp 5m langes Stück Metallwinkel für Regalsysteme oder ein ausgemustertes Metallregal
  • 1 Holzplatte, 28 x 28 x 1cm
  • 1 Holzplatte, 40 x 40 x 3cm
  • 16 Rundkopfschrauben
  • 4 selbstklebende Kunststoffnoppen oder Filzgleiter

 

Die  Terassen Baunleitung

1. Schritt: den Rahmen bauen

Der Rahmen besteht aus einer Metallschiene, die beispielsweise im Baumarkt als Element für Industrieregale erhältlich ist. Genauso kann für den Tisch aber auch ein ausgemustertes Metallregal wiederverwendet werden. In diesem Beispiel werden für den Tisch 32 leere Weinflaschen verwendet, die 30cm hoch sind und eine Stellfläche mit 7cm Durchmesser haben. Dafür wird die Metallschiene in acht 28cm lange und vier 61cm lange Stücke zersägt. Wird der Tisch mit mehr oder weniger Flaschen oder mit Flaschen in einem anderen Format gebaut, müssen die Maße entsprechend angepasst werden. Die kurzen Stücke entsprechen dabei der Breite der nebeneinander stehenden Flaschen, die langen Stücke der Länge von zwei Flaschen plus etwas Spielraum.

Für den Rahmen werden nun vier kurze Stücke zu einem Quadrat gelegt. Dann werden die langen Stücke außen auf die Ecken gesetzt und die Rahmenteile werden miteinander verschraubt. Als Boden wird anschließend die 28 x 28cm große Holzplatte in den Rahmen gelegt. Danach werden die übrigen kurzen Metallstücke auf der Oberseite zwischen die langen Metallstücke gesetzt und verschraubt.

 

2. Schritt: die Flaschen vorbereiten

Die leeren Flaschen werden nun gründlich gereinigt und von sämtlichen Etiketten befreit. Danach werden jeweils zwei Flaschen mithilfe von einem Korken miteinander verbunden. Die fertig vorbereiteten Flaschen können anschließend in den Rahmen gestellt werden. Dazu werden zunächst vier Flaschenpaare in die Ecken gestellt, danach werden die Seiten mit jeweils zwei Flaschenpaaren aufgefüllt und zum Schluss werden die Flaschenpaare in der Mitte platziert.

Terassen Baunleitung

 

3. Schritt: den Tisch fertig stellen

Der Tisch ist nun schon fast fertig. Um die Flaschen und das Holz zu schützen, werden noch die vier Kunststoffnoppen oder Filzgleiter in die Ecken auf den Metallrahmen geklebt. Danach wird die 40 x 40cm große Holzplatte als Tischplatte aufgelegt. Wer möchte, kann die Tischplatte aber auch von der Unterseite aus mit dem Metallrahmen verschrauben.