Carport Unterstand Kosten

Carports erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit und dies ist durchaus auch nachvollziehbar, denn schließlich kombinieren Carports die Vorteile von Garagen und herkömmlichen Stellplätzen miteinander. Ähnlich wie in einer Garage ist das geparkte Fahrzeug durch das Dach und die teils verschlossenen Seiten des Carports vor Witterungseinflüssen geschützt. Gleichzeitig nimmt ein Carport kaum mehr Platz in Anspruch als ein Stellplatz und stellt durch seine offene Bauweise eine gute Belüftung und ein schnelles Abtrocknen des Fahrzeugs sicher. Zwei weitere Vorteile liegen darin, dass ein Carport schneller und einfacher zu bauen ist und in aller Regel weniger kostet als eine massive Garage.

Carport selber bauen – mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Carports gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und, je nach verwendetem Material und Konstruktion, auch recht unterschiedlichen Preisklassen. So ist ein Bausatz für einen einfachen Carport, den der Heimwerker selbst montiert, teils schon für 200 bis 300 Euro zu haben, während für ein aufwändigeres Modell aus Konstruktionsvollholz und mit Satteldach gut 1.000 Euro eingeplant werden sollten. In der Luxusausführung mit integriertem Geräte- und Abstellraum oder als individuelle Maßanfertigung mit Aufbau durch Profis kann ein Carport aber auch mit weit über 3.000 Euro zu Buche schlagen. Selbst bei einem Carport aus sehr hochwertigem Holz oder anderen Materialien kann der versierte Heimwerker aber kräftig sparen, wenn er sich für einen Bausatz entscheidet, den er selbst montiert. Ein Vorteil des Carports gegenüber der Garage ist dabei, dass für einen Carport kein durchgehendes Betonfundament erforderlich ist. Stattdessen reicht es in aller Regel aus, die senkrechten Pfosten in Balkenschuhe zu setzen, die in den Boden einbetoniert werden. Beachten sollte der Hausherr aber, dass auch ein Carport in vielen Bundesländern genehmigungspflichtig oder zumindest eine Bauanzeige notwendig ist.

Einige Beispiele dafür, wie Carports aussehen können, sind übrigens hier zu sehen.