Doppelcarport Satteldach selber bauen

Carports haben sich in den letzten Jahren als echte Alternative zu einer Garage etabliert. Ebenso wie eine Garage schützt der Carport das Fahrzeug vor Witterungseinflüssen, wirkt dabei durch die offene Bauweise aber wesentlich leichter, nimmt weniger Raum in Anspruch und ist zudem in den meisten Fällen kostengünstiger. Hinzu kommt, dass ein Carport mehr gestalterische Freiheit bietet als eine Garage. Der klassische Carport wird aus Holz gefertigt und ist mit einem Flachdach ausgestattet. Mittlerweile gibt es Carports aber in unzähligen Ausführungen, sowohl im Hinblick auf die verwendeten Materialien als auch hinsichtlich der Optik.

So sind beispielsweise auch Carports aus Metall oder Kunststoff erhältlich und neben dem schlichten Flachdach können Konstruktionen wie Walm- oder Tonnendächer realisiert werden. Sehr beliebt ist jedoch auch das Satteldach, durch das der Carport ein wenig aussieht wie ein zweites Haus. Passend zum Hauptgebäude kann der Carport als Einzel- oder Doppelcarport dann mit dem gleichen Material wie das Haus gedeckt sein, aber auch Dacheindeckungen aus Bitumen, Blech- oder Plexiglasplatten oder begrünte Dachflächen sind möglich. Je nach Standort bietet das Satteldach eines Doppelcarports aber auch eine ideale Fläche für die Montage von Solarkollektoren.

Doppelcarports mit Satteldach werden als Bausätze angeboten und der Hausherr kann selbst entscheiden, ob er seinen Carport von Profis montieren lässt oder ihn selbst aufbaut. Ist der Hausherr ein versierter Heimwerker, kann er seinen Doppelcarport mit Satteldach aber auch selbst entwerfen und in Eigenregie bauen. Eine Anregung dafür präsentiert die folgende Anleitung.

Doppelcarport mit Satteldach – die Materialliste

  • 6 Holzbalken, 15 x 15 x 260cm
  • 3 Holzbalken, 15 x 15 x 280cm
  • 3 Holzbalken, 15 x 15 x 600cm
  • 6 Holzbalken, 15 x 15 x 300cm
  • 16 Dachbalken, 6 x 12 x 325cm
  • 18 Holzbretter, 600 x 25 x 3cm
  • Bitumenschindeln
  • Schrauben, Nägel, Bolzen, Metallwinkel und Flachverbinder
  • Balkenschuhe und Beton

 

Doppelcarport mit Satteldach – so wird’s gemacht

1. Schritt: die senkrechten Stützen setzen

Die senkrechten Stützen werden in den einbetonierten Balkenschuhen befestigt. Dafür werden im ersten Arbeitsschritt neun Löcher ausgehoben, die in den geraden Reihen mit jeweils 300cm Abstand zueinander und an den Seiten mit jeweils 277,5cm Abstand zueinander angeordnet sind. In die ausgehobenen Löcher werden anschließend die Balkenschuhe gestellt, ausgerichtet und mit Beton fixiert. Wenn der Beton abgebunden hat, können die senkrechten Stützen gesetzt werden. Dazu werden in den beiden äußeren Reihen die 260cm langen Holzbalken in die Balkenschuhe gestellt und nach dem Ausrichten mit Bolzen befestigt. In der mittleren Reihe werden die 280cm langen Holzbalken als senkrechte Stützen montiert.

 

2. Schritt: die waagerechten Balken montieren

Nun wird jede Pfostenreihe mit einem 600cm langen Holzbalken verbunden, indem die langen Holzbalken auf die senkrechten Stützen aufgelegt und beidseitig mit Metallwinkeln und Schrauben befestigt werden. Anschließend werden die sechs 300cm langen Holzbalken als waagerechte Verbindungen zwischen die senkrechten Pfosten und im rechten Winkel zu den eben montierten Hölzern angebracht.

Doppelcarport Satteldach selber bauen

 

3. Schritt: die Dachkonstruktion anbringen

Für die Dachkonstruktion werden jetzt zuerst die Dachbalken montiert. Diese werden gleichmäßig verteilt über die Dachfläche angeordnet und so befestigt, dass sich jeweils zwei Dachbalken in der Mitte des Mittelpfostens treffen. Auf den Dachbalken werden anschließend die Holzbretter verschraubt und darauf werden die Bitumenschindeln festgenagelt. Damit ist der selbstgebaute Doppelcarport mit Satteldach fertig.

Wer das Satteldach steiler arbeiten möchte, kann dies umsetzen, indem er die senkrechten Pfosten in der Mittelreihe höher wählt oder kurze Balkenstücke auf den Mittelpfosten aufsetzt. Bei einem steileren Dach sollten aber zusätzliche Stützstreben montiert werden, die die Dachkonstruktion abfangen.

Und eine andere Idee für einen Carport mit Satteldach zeigt dieses Video oben.