Tisch selber bauen mit Anleitung

Ein schöner, großer Tisch kann zu einem zentralen Ort in der Wohnung werden, an dem sich Familie und Freunde treffen, um gemeinsam zu essen, Spiele zu spielen oder einfach nur unterhaltsame Stunden zu verbringen. In Möbelhäusern gibt es unzählige Tische in allen erdenklichen Größen und Formen, aus unterschiedlichsten Materialien und von schlicht und klassisch bis hin zu ausgefallen und modern. Vor allem große und stabile Tische in massiver Ausführung haben allerdings mitunter stolze Preise. Dass es mit einer guten Idee und etwas handwerklichem Geschick aber gar nicht so schwer ist, einen funktionalen und dekorativen Tisch selber zu bauen, beweist die folgende Anleitung.

Hierbei geht es um einen Tisch, bei dem die Tischbeine aus Holzleisten zusammengesetzt sind. Die Trägerkonstruktion für die Tischplatte wird anschließend in die Tischbeine gesteckt. Durch diese unkomplizierte, aber dennoch stabile Konstruktion entsteht ein solider Tisch, der den Vergleich mit einem gekauften Tisch keineswegs scheuen muss. Zudem können durch diese einfache Anleitung auch weniger erfahrene Heimwerker und Hobby-Tischler ohne größere Schwierigkeiten ihren Tisch selber bauen und so für einen ganz besonderen Treffpunkt in ihrer Wohnung sorgen.

Einen Tisch selber bauen – die Materialien:

  • 2 Holzbretter, 120 x 6 x 3cm
  • 2 Holzbretter, 75 x 6 x 3cm
  • 12 Holzleisten, 75 x 3 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 69 x 3 x 3cm
  • 8 Holzleisten, 69 x 6 x 3cm
  • 1 Holzplatte, 125 x 80 x 3cm
  • Holzleim
  • Stichsäge und Schleifpapier

 

Einen Tisch selber bauen – so wird’s gemacht:

1. Schritt: die Tischbeine bauen

Jedes Tischbein setzt sich aus 7 Holzleisten zusammen, die miteinander verleimt werden. Da die Holzleisten unterschiedlich lang sind, entstehen quadratische, 9 x 9cm große Tischbeine mit Auskerbungen auf der Oberseite. In diese Auskerbungen können später die Hölzer gesteckt werden, die die Trägerkonstruktion für die Tischplatte bilden. Für ein Tischbein werden nun zunächst eine 75cm lange, eine 69cm lange und 3cm breite sowie eine 75cm lange Holzleiste nebeneinander gelegt und miteinander verleimt. Auf diese Leisten werden anschließend eine 69cm lange und 3cm breite sowie eine 69cm lange und 6cm breite Leiste geleimt. Auf die 6cm breite Leiste wird nun eine weitere 6cm lange Leiste gesetzt, auf die 3cm breite Leiste wird eine 75cm lange Holzleiste geklebt. Damit ist das erste Tischbein fertig und die drei weiteren Tischbeine werden genauso gebaut.

 

2. Schritt: die Holzbretter zuschneiden

Während der Holzleim abbindet, werden die Holzbretter mit Ausschnitten versehen. Die Ausschnitte werden 3cm von den Außenkanten entfernt exakt 3cm breit und 3cm tief gearbeitet. Ein präzises Arbeiten ist hier sehr wichtig, weil die Einzelteile sonst später nicht richtig zusammenpassen. Nach dem Zuschnitt werden die Schnittkanten mit etwas Schleifpapier geglättet. Wer möchte, kann die Hölzer nun lackieren oder ölen.

Tisch selber bauen

 

3. Schritt: den Tisch zusammenbauen

Sind alle Einzelteile vorbereitet, kann der Tisch auch schon zusammengebaut werden. Dazu werden zuerst die langen Holzbretter mit den Ausschnitten nach oben in die Tischbeine eingelegt, so ausgerichtet, dass sie an den Außenseiten bündig mit den Tischbeinen abschließen, und verleimt. Anschließend werden die kurzen Holzbretter mit den Ausschnitten nach unten in die Tischbeine und über die langen Holzbretter gesteckt und nach dem Ausrichten ebenfalls verleimt. Zum Abschluss muss jetzt nur noch die Tischplatte montiert werden. Diese wird rundherum mit 2,5cm Überstand auf der Tischkonstruktion ausgerichtet und mithilfe von Holzleim mit den Holzbrettern verbunden.

Und noch eine andere Idee für einen Tisch mit passenden Sitzbänken zum Selberbauen ist hier zu sehen.